Burnout-Schnell-Test

Dieser Burnout-Schnell-Test dient ausschließlich zu Ihrer ersten Einschätzung. Er ersetzt im Bedarfsfall keinesfalls eine gründliche ärztliche Diagnose.

Er soll Sie anregen bewusster und eigenverantwortlich mit Ihrer eigenen Gesundheit und Leistungsfähigkeit umzugehen. Dass Sie frühzeitig Warnsignale erkennen können, selbst für sich sorgen und so ein ausbrennen verhindern.

Wenn Sie die Fragen ehrlich und gewissenhaft beantworten, erhalten Sie einen Hinweis auf Ihre persönliche Burnout-Situation.

1.Wenn ich morgens aufwache fühle ich mich müde, schwer und träge.
2.Selbst nach 8 Stunden Schlaf fühle ich mich morgens unausgeschlafen.
3.Ich erlebe Konflikte häufiger und intensiver und belastender als früher.
4.In Problemsituationen fühle ich mich leicht überfordert.
5.Ich frage mich wie ich das alles noch schaffen soll.
6.In Gesprächen suche ich nach den richtigen Worten.
7.Ich fühle mich müde und ausgezehrt.
8.Ich trinke täglich Alkohol.
9.Zur Pflege von Freundschaften habe ich keine Zeit.
10.Nach der Arbeit fehlt mir die Kraft noch etwas zu unternehmen.
11.In der Freizeit fällt es mir schwer abzuschalten.
12.Es fällt mir schwer mich selbst zu motivieren.
13.Mein Gedächtnis lässt mich im Stich.
14.Mich zu konzentrieren fällt mir schwer.
15.Ich habe Angst zu versagen.
16.Mir fällt es schwer Entscheidungen zu treffen.
17.Meine Stimmungslage ist schwankend.
18.Ich leide an: Kopf-, Nacken-, Rückenschmerzen, Migräne, Anspannung oder Muskelkrämpfen.
19.Ich leide an: Ohrgeräuschen / Tinnitus
20.Ich leide an: Verdauungsproblemen
21.Ich leide an: Bluthochdruck
22.Ich leide an: Häufigen Infekten / Erkrankungen
23.Ich leide an: Psychosomatischen Beschwerden
24.Ich leide an: Allergien, Hautbeschwerden
25.Ich leide an: Chronischen Beschwerden