Wahrnehmen – reflektieren – handeln

keinfoto
Eigene Handlungsmuster positiv beeinflussen – wie geht das?

Die persönliche Wahrnehmung ist eine individuelle Fähigkeit, ebenso wie das wahrgenommene bewertet wird. Individuelle “Filter” beeinflussen die Bewertung. Für ein unvoreingenommenes Bewertungsergebnis bedarf es einer neutralen Bewertung durch uns. Unbeeinflusst von äußeren Einflüssen und unseren Interpretationen. Authentisches und der Situation angemessenes Handeln für sich selbst und gegenüber anderer Menschen baut auf eine unvoreingenommene Bewertung als Reaktion auf das “Wahrgenommene„ auf.
Eine gute Verbindung zu sich selbst lässt die eigenen Filter, Sensoren, verdeckten Handlungsmotive, Potentiale und Energiequellen erkennen. Bewusstsein über sich selbst führt zu Selbstbewusstsein und innerer Stärke.

Darum geht es in diesem Seminar.
In dieser Workshop-Reihe können Sie erlernen wie Sie Ihre Eigenwahrnehmung verfeinern und das Vertrauen in die eigene Wahrnehmung steigern.
Sie haben Gelegenheit sich Ihrer stärkenden Ressourcen bewusst zu machen, Vertrauen in Ihre Wahrnehmungs- und Bewertungsfähigkeit zu intensivieren sowie den sicheren Umgang damit zu trainieren.

Ziele:

  • Sie haben ein klares Bild darüber was Wahrnehmung von Gedanken unterscheidet.
  • Sie nehmen Ihre Gefühle als energiebringende Ressourcen an, sind sich sicher im Umgang damit.
  • Sie können innere Widerstände als aktivierende Ressource annehmen und in konstruktives Verhalten wandeln.
  • Sie haben Klarheit über Ihre Handlungsmotive und können diese bewusst positiv verändern.
  • Sie sind sich Ihrer inneren Sinne bewusst und kennen Ihre bevorzugten Wahrnehmungskanäle.
  • Sie stärken Ihr Selbstbewusstsein und Vertrauen Ihrer Wahrnehmung.

Inhalte:

  • Was unterscheidet Gedanken von Wahrnehmung?
  • Wie kann ich mir sicher sein meine Wahrnehmung von meinem Denken unbeeinflusst ist?
  • Wie erkenne ich was für mich gut ist und was mir schadet?
  • Wann weiß ich wann ich meiner Wahrnehmung vertrauen kann?
  • warum nehme ich anderes und anders wahr als die meine Mitmenschen?
  • Wie kann ich mich vor emotionalen Verletzungen schützen?
  • Welche Bedeutung haben Gefühle und Emotionen für mich und welchen Stellenwert messe ich denen bei?

Ihr Nutzen:

  • Sie steigern Ihr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen in Ihren persönlichen Führungsstil.
  • Sie erkennen Ihre Grenzen besser und steigern dadurch Ihre Stressresistenz.
  • Sie überzeugen mit einen authentischen Führungsstil bei Ihren Mitarbeitern und Kollegen.
  • Sie nehmen die eigenen Ressourcen bewusst wahr und können sie bewusst in Ihren persönlichen Führungssituationen einsetzen.
  • Sie erlangen mehr innere Ruhe und Ausgeglichenheit.
  • Sie steigern das Vertrauen in Ihre individuelle Wahrnehmung.
  • Sie sind privat und beruflich erfolgreicher.

Als Inhouse Seminar wird der Workshop passend für Ihre individuellen Bedürfnisse konzipiert.

Was Sie erwartet:

  • Entspannungsübungen/Meditation
  • Übungen alleine, zu zweit und in Kleingruppen
  • Bei geeignetem Wetter auch arbeiten in der Natur
  • Kurzvorträge zum Wissenstransfer.
  • Situatives Coaching

Zielgruppe:
Führungskräfte, Projektmanager, Personalentwickler

Termine:
22. Januar 2017 14:00Uhr – 25. Januar 2017 14:00Uhr

Dauer:
3 Tage

Teilnahmevoraussetzungen:
Absolvierter Workshop “Erfolg durch authentische Führung” oder entsprechenden Erfahrungsstand

Teilnehmeranzahl:
Maximal 12

Ort:
Oberstaufen, Naturpark-Hotel Diana
Der Workshop wird auch inhouse angeboten

Preis:
1590,- € zzgl. MwSt., Tagungspauschale